Impressum

Schulungszentrum für Anwender von Veranstaltungstechnik

Das FachWerk fungiert als neutraler Standort für Fortbildungen und legt jeweils im Frühjahr und Herbst ein umfangreiches Programm an Schulungen und Produktvorstellungen für Anwender von Veranstaltungs- und Medientechnik vor.

Wir bieten viele Schulungen in direkter Zusammenarbeit mit den Herstellern professioneller Veranstaltungstechnik an. Dadurch können wir eine herausragende Unterrichtsqualität gewährleisten und die Fortbildungen zu fairen Preisen anbieten.

Das FachWerk-Team hat immer ein Ohr am Puls der Branche. Wir entwickeln unser Schulungsprogramm ständig weiter und konzipieren innovative Schulungen zu relevanten Technik-Trends, die wir mit zertifizierten TrainerInnen durchführen.

Das FachWerk ist in einem wunderschönen renovierten Fachwerkhaus aus dem 19. Jhdt. untergebracht. Dadurch bieten Schulungen im FachWerk einen angenehmen Kontrast zu den sonst üblichen Seminarräumen in Gewerbegebieten und Lagerhallen.

Während wir uns um das Organisatorische kümmern, können sich unsere Gäste in naturnaher Umgebung neue Eindrücke holen. In den Teilnehmergebühren inbegriffen sind Getränke, Snacks und ein warmes Mittagessen von einem lokalen Caterer.

Für Schulungsteilnehmer, die mit dem Zug anreisen, organisieren wir gerne einen Transfer vom Lüneburger Bahnhof zum FachWerk.

Kontakt

FachWerk - Professional Training
Inhaber Florian Buhr
Heinser Weg 9
21406 Melbeck

Ansprechpartner: Soeren Willfang
Mail: willfang(at)fachwerk-schulungen.de
Tel.: 04131-24490-40


E-Mail schreiben

Wegbeschreibung

FachWerk Newsletter

Termine

16.02.2017Shure - Digital Power Days

Anhand der digitalen Funkstrecken ULX-D und QLX-D zeigt Shure, warum sich der Trend bei Funksystemen so stark in Richtung digitaler Übertragung verlagert.

Dabei werden zunächst die Grundlagen der Hochfrequenztechnik wiederholt und anschließend mithilfe der Wireless Workbench Software, in Verbindung mit einem Axient Spectrum Analyzer, eine Frequenzkoordination bei Großveranstaltungen simuliert. Wegen des ständigen Wandels des nutzbaren Spektrums gehen wir natürlich auch auf die aktuelle Frequenzsituation ein und informieren über nachhaltige Investitionen.

Die digitalen Funkstrecken bieten aber noch weitere Features. So wird, neben dem Akku-Management, auch die netzwerkbasierte Audioschnittstelle Dante erklärt und mit anderen Dante-fähigen Produkten aus dem Shure Portfolio wie z. B. dem Automatikmischer SCM820 vernetzt und vorgeführt.

Das Power-Programm wird durch eine anschließende Fragen- und Diskussionsrunde über Shure, Funk im Allgemeinen usw. abgerundet.

Das Seminar richtet sich an erfahrende UHF-Techniker, gibt aber auch Einsteigern und Auszubildenden einen guten Überblick über die aktuellen technischen Möglichkeiten im Drahtlosbereich.

Infos zur ULX-D


Infos zur QLX-D


  • Teilnehmergebühren: Kostenlos - Anmeldung erforderlich
  • Uhrzeit: 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

14.03.2017United Brands - DiGiCo SD-Serie Beginner Training

Diese Einsteigerschulung vermittelt alle wichtigen Grundlagen zur Bedienung von Mischpulten der SD-Serie. Dabei wird auch über das aktuelle Stealth Core 2 Update informiert, das den Leistungsumfang aller SD-Konsolen massiv erhöht.

Unterrichtssprache ist Englisch.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - console & racks lineup
    • - guest engineer welcome training
    • - connections & routing
    • - building a session
    • - changing layout of the console
    • - handson working with the console
    • - FX, Graphic EQ, VCA & basic automation
    • - offline software
    • - file converter
    • - iPad remote
    • - virtual soundcheck

Infos zur SD-Serie


  • Teilnehmergebühren: 95,00€ zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

15.03.2017United Brands - DiGiCo SD-Serie Advanced Training

Dieses Fortgeschrittenen Training vermittelt tiefergehende Kenntnisse über die Bedienung von Mischpulten der SD-Serie.

Unterrichtssprache ist Englisch.

Content:

    • - runthrough of day 1
    • - system design of the consoles
    • - handson advanced tips and tricks
    • - security, backup & redundancy
    • - advanced automation
    • - optocore systems
    • - syncing and mirrorring
    • - advanced macro programming
    • - Waves

Infos zur SD-Serie


  • Teilnehmergebühren: 95,00€ zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

16.03.2016Ableton Live - Grundlagen für Veranstaltungstechniker

Dieses Seminar mit dem zertifizierten Ableton Live Trainer Nils Hoffmann vermittelt Veranstaltungstechnikern die Grundlagen zum wichtigsten Sequenzer der Branche. Der Fokus dieser Veranstaltung liegt auf dem Einsatz von Ableton Live als Zuspieler- und Synchronisationsprogramm und auf den Möglichkeiten Live als Aufnahmeprogramm und zur MIDI-Steuerung zu verwenden. Dabei werden nicht nur die wichtigsten Funktionen vorgestellt, sondern auch wertvolle praktische Erfahrungen zu deren Live-Einsatz geteilt.

Die Teilnehmer bekommen dabei Einblick in die professionelle Arbeit, mit vielen Tipps und Tricks für einen sicheren, effizienten und komfortabelen Einsatz der Software.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - Konzept und Besonderheiten von "Ableton Live"
    • - Grundlegende Bedienung zum Abspielen
    • - Clip- und Geräteansicht
    • - optimaler Einsatz von "Session-" und "Arrangement"-Ansicht
    • - Routing und Monitoring
    • - Inhalte und Spuren (Audio und MIDI) importieren, verwalten, speichern und exportieren
    • - Programm changes
    • - MIDI-Mapping
    • - Szenenweise Änderungen von Tempo, Taktart und Effekten
    • - Basiswissen zum Aufnehmen, Schneiden und Bearbeiten
    • - flexible Startquantisierungen und Arrangements
    • - grundlegende Effekte (EQ, Reverb, Delay, Compressor) und deren effiziente Steuerung
    • - Automationen
    • - Vorstellung verschiedener Controller (u.a. "Launchpad", "APC 40" und "Push")
    • - Konzepte und Set-Ups für verschiedene Einsatzgebiete
  • Teilnehmergebühren: 175,00€ zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit: 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

22.03.2017 - 23.03.2017Sound Engineering in Live Situationen | 8er Gruppe

Dieses zweitägige Seminar bietet Gelegenheit sich die Kenntnisse anzueignen, die benötigt werden, um als Sound Engineer im professioneller Umgebung zu bestehen. Das Seminar-Konzept richtet sich an Auszubildende und frisch ausgelernte Veranstaltungstechniker, die bisher wenig Erfahrungen als Verantwortlicher FOH-Operator sammeln konnten. Es richtet sich auch an Lichttechniker, die Grundkenntnisse des Sound Engineering sammeln wollen und an Veranstaltungstechniker aus Theatern und Universitäten, die nur selten die Gelegenheit bekommen in Ruhe eine Band abzumischen.

Das Seminar wird geleitet von Udo Böckmann, dem aktuellen FOH-Operator von Deichkind.

Nachdem die Teilnehmer durch einen halbtägigen theoretischen Input auf einen vergleichbaren Kenntnisstand über Signalwege und Materialkunde gebracht worden sind, wird sich zunächst gemeinsam der Einrichtung einer Live-Situation gewidmet. Anschließend bekommen die Teilnehmer die Gelegenheit an den vier Workstations mehrspurige Live-Mitschnitte in Ruhe und unter der Aufsicht des Trainers abzumischen. Den Teilnehmern werden drei Digitalkonsolen und eine Analogkonsole zur Verfügung gestellt (Soundcraft Vi400 & Vi1, Yamaha CL5 und Allen & Heath Mix Wizard). Dadurch können die Teilnehmer die gelernten Inhalte direkt auf unterschiedlichen Oberflächen anweden und erhalten so innerhalb von zwei Tagen intensive Erfahrungen an Pulten, die repräsentativ für die gebräuchlichsten Konsolen der Branche stehen können.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - Signalwege
    • - Patching und Routing
    • - Einsatz von graphischen EQs
    • - Einsatz von Effektgeräten
    • - Einsatz von Kompressoren und Limitern
    • - Summieren von Signalen
    • - Optimierung des Klangbildes
  • Teilnehmergebühren: 195,00€ zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

27.03., 28.03. & 29.03.2017Sound Engineering in Live Situationen | 2er Gruppe

Dieser Workshop möchte den Teilnehmern die Möglichkeit geben, einen ganzen Tag lang unter professioneller Anleitung an rohen Mehrspuraufnahmen arbeiten zu können und so innerhalb kürzester Zeit wertvolle Erfahrungen als Sound Engineer zu sammeln. Es können in Ruhe Dinge ausprobiert werden, für die in stressigen Aufbau- und Soundcheck-Situationen keine Zeit bleibt. Die konkreten Inhalte des Seminars werden im Vorwege individuell auf die Wünsche und Vorkenntnisse der Seminarteilnehmer angepasst.

Das Seminar wird geleitet von Udo Böckmann, dem aktuellen FOH-Operator von Deichkind. Es wird an drei aufeinanderfolgenden Tagen angeboten. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, welchen der Termine Sie wahrnehmen möchten.

  • Teilnehmergebühren: 295,00€ zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

12.04.2017Yamaha - Audio Netzwerke und AES67, Dante Advanced

Anhand eines aktiven Netzwerks lernen die Teilnehmer, Ravenna-und Dante-Geräte unter dem Standard AES67 zu verbinden. Betrachtet werden essentielle Strategien wie Clocking, Device Detect, Control and Monitoring und Multicast/Unicast. Die Teilnehmer werden gebeten, eigene Laptops unter Windows oder Mac OS mitzubringen, nötige Software wird verteilt.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - Netzwerkstandards Historie
    • - praktische Anwendungen
    • - AES67
    • - Device Detect
    • - DANTE Einbindung in Yamaha Geräte
    • - Steuerungsoptionen
  • Teilnehmergebühren: 65,00€ zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

18.04.2017 - 19.04.2017Stage Tec - Certified AURUS Operator Training

AURUS ist ein digitales Pult mit analoger Bedienoberfläche. Die ungewöhnlich große Anzahl von Bedienelementen bieten dem Anwender direkt alle Informationen - er muss nicht blättern oder scrollen. Auch Mehrfachbelegungen sind nicht mehr notwendig. Ermöglicht wird der direkte Zugriff durch Doppeldrehgeber, die zwei unabhängige Einstellmöglichkeiten und einen zusätzlichen Taster bieten.

Mit Features wie echte Mehrkanalformatfähigkeit bei parallelen Mischungen in 5.1 und Stereo bzw. Mischungen bis 7.1; umfangreiche Logiksignalsteuerungen für Shows und Veranstaltungen sowie verschiedene statische und dynamische Automationen ermöglicht AURUS seinen Anwendern eine größtmögliche Funktionalität und Flexibilität bei herausragender Tonqualität.

Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat. Zielgruppe sind Tontechniker, -ingenieure und -meister aus dem Bereich Theater, Live, Rundfunk und Fernsehen.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - Systemgrundlagen NEXUS Audiokreuzschiene (Hardware und Software)
    • - Basiskonfiguration und Bedienung NEXUS
    • - Systemgrundlagen AURUS Mischpult (Hardware und Software)
    • - Bedienung Mischpult-Oberfläche
    • - Konfiguration von Projekten/Showfiles
    • - Menüstruktur GUI
    • - Szenenautomation
    • - Dynamische Automation
    • - Hands-On

Infos zu Aurus Mischpulten


  • Teilnehmergebühren: 495,00€ zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

20.04.2017Kling & Freitag - Lake Schulung auf K&F PLM+

Die K&F PLM+ Serie, das sind die K&F SystemAmps der neuen Generation. Innovativ und flexibel, mit 12 kW oder 20 kW Gesamtleistung auf zwei HE. Sie basieren auf den neuen PLM+ Modellen des international renommierten Herstellers Lab.gruppen. Die beiden für Live - und Touring-Einsätze ausgelegten Endverstärker sind mit speziellen Kling & Freitag Modul-Presets exklusiv zum optimalen Betrieb der K&F Lautsprechersysteme ausgelegt.

Der Lake Controller ist das Herzstück für den Betrieb der Lautsprecher. Die erstellten Module lassen sich mit dem K&F PLM und K&F D-Serien Endstufen einfach auswählen, bedienen und sorgen für den optimalen Betrieb und die nötige Sicherheit. Mit den vielseitigen Filtereintellungen kann der Anwender auf alle Eventualitäten eingehen und immer ein perfektes Ergebnis erzielen.

Die Lake Schulung gibt einen Überblick über die Einrichtung und Einstellung von Kling & Freitag Lautsprechersystemen. Im Seminar werden die Teilnehmer durch alle Parameter der Software geführt und abschließend mit der Aufgabe betraut, selbstständig ein Setup zu programmieren.

Infos zu K&F PLM+ Amps


  • Teilnehmergebühren: 40,00€ zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

22.04.2017Gasthaus Nolte - Bierbrau-Seminar

Des Technikers liebstes Getränk steht ganz im Mittelpunkt dieses eintägigen Bierbrau-Seminars. Hier gilt es selber mit anzupacken; sei es beim Schroten des Malzes, beim Einmaischen, beim Läutern, bei der Hopfengabe oder beim Ausfüllen des Sudberichts. Es werden den Teilnehmern alle wichtigen Informationen Rund um das Thema Bierbrauen geliefert. Als Highlight erhält jeder Teilnehmer ein Bierdiplom, das ihn zum Führen des Titels Lüneburger Ehrenbiertrinker berechtigt sowie einen Gutschein über eine 1 Liter-Flasche Pils vom eigenen Sud, die nach abgeschlossener Gärung und Lagerung beim Gasthaus Nolte in Lüneburg abgeholt werden kann.

Infos zum Gasthaus Nolte


  • Teilnehmergebühren: 95,00€ zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit: 12:00 Uhr - 19:00 Uhr
Anmelden

25.04.2017 - 26.04.2017BOSE - Controlspace Designer Seminar

Digitale Signalprozessoren und digitale Endstufen sind ein „Muss" für moderne Audioprojekte. Das Bose Controlspace Seminar bietet den Einstieg -oder eine Auffrischung- in der Planung und Programmierung von Bose eigenen ESP-Prozessoren und der PowerMatch Endstufen.

Die Konfiguration und Programmierung erfolgt einfach und unkompliziert über die ControlSpace® Designer Software. Sie haben die Kontrolle über alle relevanten Audiokomponenten auf einer Oberfläche.

Inhaltliche Schwerpunkte Tag 1:

    • - ESP-Prozessoren von ESP-00-II bis ESP-1600
    • - PowerMatch Endstufen per USB und TCP/IP
    • - Aufbau und Administration eines Bose Netzwerkes
    • - Steuerungsmöglichkeiten
    • - Erarbeiten einer komplexen Audiolösung
    • - Programmierpraxis in verschiedenen Projekttypen

Wie einfach der Umgang mit einem Dante - Netzwerk ist, lernen die Teilnehmer am zweiten Tag des Controlspace Seminars.

Inhaltliche Schwerpunkte Tag 2:

    • - Dante Integration im CS-Designer
    • - Aufbau und Administration eines Bose Netzwerkes
    • - Der Umgang mit Presets im Dantenetzwerk
    • - Bose ControlSpace Remote APP
    • - Programmierpraxis in verschiedenen Projekttypen

Infos zu BOSE Professional


  • Teilnehmergebühren: Kostenfrei - Anmeldung erforderlich
  • Uhrzeit: 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

27.04.2017Richtig Funken - Drahtlosanlagen in der Veranstaltungstechnik

Ein Sender sendet. Aber wie, was, wohin und warum?

Alexander Lepges (Diplom-Physiker) erklärt die Standards der UHF-Funktechnik von heute. Es werden Sende- und Empfangsanlagen durchleuchtet und nahegebracht. Am Ende des Seminars können die Teilnehmer Funksendesysteme aller Hersteller auf deren Güte hin beurteilen und für den Einsatzzweck auswählen. Sie lernen Frequenzpläne zu erstellen und die gesetzlichen Bestimmungen von heute und morgen im In- und Ausland kennen.

  • Teilnehmergebühren: Kostenlos - Anmeldung erforderlich
  • Uhrzeit 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

03.05.2017Videotechnik in Live Situationen

Dieser Workshop richtet sich an alle Techniker, die sich fundierte Kenntnisse über den professionellen Einsatz von Videotechnik auf Veranstaltungen aneignen wollen. Im theoretischen Teil wird eine Videomaterialkunde stattfinden, in der alle relevanten Signalarten und Signalwege erklärt werden und ein Überblick über die am häufigsten eingesetzten Systeme gegeben wird.

Anhand eines realen Projektes werden alle Arbeitsschritte der Video-Projektplanung vorgestellt. Im anschließenden Praxisteil werden die Teilnehmer an drei Arbeitsstationen mit aktuellem Material ein spielfertiges System aufbauen und verschiedene Übungsaufgaben bewältigen.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - Aktuelle Videomaterialkunde
    • - Signalarten
    • - Aufbau einer Videoregie
    • - Videoserver / Zuspielgeräte
    • - Video-Mischer / Daten-Switcher
    • - Aktuelle Endgeräte (LED Wände / Projektoren)
    • - Geometrieausgleich / Warping
  • Teilnehmergebühren: 185,00€ zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

04.05.2017Crestron - Digital Media

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer eine intensive Einführung in die Welt der Mediensteuerungen. Crestrons DigitalMedia-System ist eine Komplettlösung zur Audio- und Videosignalübertragung und -verschaltung. In diesem Grundkurs werde sowohl auf die Möglichkeiten der digitalen AV-Signalverteilung für kleinere Projekte in Wohnhäusern, Schulen und Restaurants eingegangen, als auch die modularen Systeme vorgestellt, die in Großprojekten wie Arenen und Konzernzentralen zum Einsatz kommen.

Ein besonderes Highlight wird die Vorstellung der neuen Crestron Sound DSPs sein

Infos zu DigitalMedia


  • Teilnehmergebühren: 40,00€ zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

09.05.2017 - 10.05.2017Rational Acoustics - Smaart Schulung

Smaart zählt zu den weitverbreitesten und besten Softwarewerkzeugen am Markt um ein komplexes Lautsprechersystem, sei es Line Array, Point Source oder Kombinationen aus beiden, an ein akustisches Umfeld perfekt anzupassen. Die Adaption verschiedener Tonquellen aufeinander (geflogene Tops, Sub- und Infrabässe, Frontfills, etc.), gelingt damit sehr einfach und das akustische Ergebnis ist für jeden ein nachvollziehbarer und echter Zugewinn an Soundqualität. Klang wird so nicht zum Zufallsprodukt, sondern zum kontrollierbaren Ereignis.


DER SEMINARLEITER

Der Seminarleiter Michael Häck ist ein Mann der Praxis. Unzählige Systeme hat er für große Produktionen getunt und weiß diesen Erfahrungsschatz in seinen Kursen verständlich an die Teilnehmer zu vermitteln. Neben vielen Projekten aus Fernsehen/Industrie und etlichen Konzerten aus dem Bereich Big Band - Pop - Jazz - Klassik, betreut Michael Häck seit nunmehr 15 Jahren die Tontechnik bei zahllosen Veranstaltungen in der Lanxess Arena Köln.


DER SEMINARTEILNEHMER

Das Smaart v.8 Seminar richtet sich zugleich an Anfänger in der Messtechnik wie auch schon erfahrene Systemtechniker. Dem Teilnehmer werden die verschiedenen Messarten von Smaart v.8 erklärt und gemeinsam eingesetzt sowie praxisnah umgesetzt. Jedem Teilnehmer wird ein Mess/Referenzkanal zur Verfügung gestellt. Ein Laptop mit einem 2-kanaligen Audiointerface ist bitte mitzubringen.


DAS SEMINAR

Die richtige Interpretation und deren Bedeutung für die „Soundpraxis" der angezeigten Messkurven stehen hier ganz klar im Fokus. Die gemessenen Ergebnisse werden ausgiebig erläutert und diskutiert. Während im ersten Tag die Grundlagen der Messtechnik und die Einführung in die Software Smaart v.8 stehen, gilt es im zweiten Seminartag diese Erkenntnisse in praktische Übungen und Beispielen umzusetzen. Es werden mittels “Timealignment“ und „Phasealignment" die Wege untereinander angepasst. Nach diesen zwei Seminartagen kann der Teilnehmer auf umfangreiche Kenntnisse zählen, die er dann für seine Veranstaltungen in der Praxis mit Sicherheit "soundsteigernd" einsetzen kann.

Infos zu Smaart


  • 2-Tage Seminarplatz: 464,10€ inkl. MwSt. mit Smaart v.8 Demoversion
  • 2-Tage Seminarbundle: 1178,10€ inkl. MwSt. mit Smaart v.8 Vollversion
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Anmelden

16.05.2017Stage Tec - Certified Nexus Training

NEXUS ist Audionetzwerk, Koppelfeldsystem und Kreuzschiene zugleich und bietet außerdem: Audio-Formatwandlung, A/D-und D/A-Wandlersystem, Audiobearbeitung, Datenübertragung, Lautheitsmessung, Schaltinterface, Mehrkanal-Pegelanzeige, Verstärkersteuerung, Kommunikationsmöglichkeiten, Logik-Funktionen.

Die Grundidee von NEXUS: Glasfaserleitungen übertragen digital alle Audiodaten und Steuerinformationen. In Studios, Regien und auf Bühnen werden NEXUS-Basisgeräte installiert. Diese stellen die benötigten Ein- und Ausgänge im richtigen Datenformat und mit normgerechten Steckverbindern bereit. Mittels grafischer Bediensoftware werden dann beliebige Eingänge auf die gewünschten Ausgänge geschaltet — der physikalische Ort der Ein- und Ausgangsressource sowie deren Format ist dabei unerheblich.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - Dezentrales Konzept der verteilten Kreuzschiene
    • - Funktion der technologischen Grundelemente: Basisgeräte (TDM), Star-Router (HW-Matrix)
    • - Stromversorgung, Redundanz, Datenerhalt
    • - Glasfaservernetzung: Eigenschaften; Topologien, Redundanz
    • - Synchronisation, Wordclock-Management
    • - Interface-Karten: Hot-Swap-Eigenschaften
    • - Analog-Interfaces
    • - Digital-Interfaces (AES, Madi, Dante, ...)
    • - Sonstige Interfaces (SDI; Transparente Datenstrom-Übertragung ...)
    • - Integriertes Processing (XDSP)
    • - Steuerungskarten, GPIOs
    • - Latenz
    • - Komponeneten der grafischen Bedienoberfläche
    • - GUI anbinden und bedienen (Hands-On: Windows-PC mitbringen)
    • - Grundkonzept der internen Logik-Programmiereung
    • - Configurations-Handling

Infos zu Nexus


  • Teilnehmergebühren: 245,00€ zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

22.05.2017 - 23.05.2017Zertifizierte unterwiesene Person (Veranstaltungsleitung)

Mit der Muster-Versammlungsstättenverordnung, Versammlungsstättenverordnung der Länder bzw. Sonderbauverordnung NRW werden erhöhte Anforderungen an die Betreiber, das aufsichtführende Personal in Versammlungsstätten und an die Veranstalter gestellt

Der Betreiber einer Versammlungsstätte ist für die Sicherheit der Veranstaltung und die Einhaltung aller geltenden Vorschriften verantwortlich. Während des Betriebes der Versammlungsstätte muss der/die BetreiberIn oder ein von ihm/ihr beuftrage/r VeranstaltungsleiterIn ständig anwesend sein.

Die Teilnehmer dieses Seminars werden in die Lage versetzt diese Rolle der Veranstaltungsleitung auszuüben und in Zusammenarbeit mit einem Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik, Veranstaltungen sicher und unter Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften durchzuführen. Zum Abschluss erhalten die Teilnehmer einen Sachkundenachweis für Veranstaltungen in Versammlungsstätten (nach ArbSchG, DGUV Vorschrift Nr. 1, 17 und 18 und MVStättVO 2005 (Auszug, Fassung 2014)).

Zielgruppe:

    • - Betreiber, Veranstalter, Agenturen und Dienstleister
    • - Personen, die als Veranstaltungsleiter in Versammlungsstätten eingesetzt werden und Pflichten des Betreibers / Veranstalters oder der Betreibergesellschaft übernehmen

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - Leitung und Aufsicht in Veranstaltungen
    • - Einsatz und Verantwortung von Aufsichtspersonen sowie Erfahrungsaustausch
    • - Arbeitsschutz und Unfallverhütung sowie Schutzziele der VersammlungsstättenVO
    • - Grundlegende Betriebsvorschriften der VStättVO (Betreiberpflichten, Pflichten des Verantwortlichen)
    • - Grundlegende Bauvorschriften der VStättVO (Bestuhlungspläne, Abstände, Fluchtwege)
    • - Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift Nr. 17 und 18
    • - Erkennen von Gefährdungen und Erarbeitung von Schutzmaßnahmen
    • - Zusammenarbeit mit dem Verantwortlichen für Veranstaltungstechnik

Infos zum Trainer Olaf Jastrop


  • Teilnehmergebühren: 495,00€ zzgl. 19% MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

24.05.2017Sennheiser - Digital 6000 und Digital 9000 - Die digitale drahtlose Königsklasse

In diesem Workshop wird den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, die beiden professionellen digitalen Funkmikrofon Systeme aus dem Hause Sennheiser in Theorie und Praxis kennen zu lernen. Nach einer Vorstellung und Disskusion der technischen Grundlagen, Herausforderungen und Vorteile von digitalen Funkübertragungen wird ausreichend Zeit und Material geben sich mit Sennheisers beiden Flaggschiffen, Digital 9000 und dem brandneuen System Digital 6000, vertraut zu machen und zu testen. Bei Fragen stehen erfahrene Trainer von Sennheiser Rede und Antwort.

Infos zur 6000er Serie


Infos zur 9000er Serie


  • Teilnehmergebühren: Kostenlos - Anmeldung erforderlich
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Anmelden

30.05.2017 - 01.06.2017MA University - grandMA2 User Training

Der grandMA2 Einsteiger-Kurs richtet sich an Techniker und Operator, die den Umgang mit grandMA2-Konsolen erlernen und vertiefen wollen. Es sind keinerlei Vorkenntisse erforderlich, Basiswissen im Bereich professioneller Bühnenbeleuchtung sollte allerdings vorhanden sein. Als Einstieg empfehlen sich die grandMA2 Online Tutorials.Der Schwerpunkt dieses Trainings liegt auf den grundlegenden Funktionen und der Bedienphilosophie der grandMA2-Pultserie: die Teilnehmer sollten nach dem Kurs in der Lage sein, kleine bis mittlere Shows anzulegen und zu programmieren.

Dieses Training ist ausgesprochen praxisorientiert konzipiert. Die Teilnehmer arbeiten konstant direkt an den bereitgestellten Pulten. Zum Abschluss erhalten die Teilnehmer ein offizielles Zertifikat der MA University.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • - Erste Schritte (Einführung, Hardware, Pult-Layout & Anschlüsse, MA Philosophie, Showfiles, Pult-Setup, Fixture Schedule, Bildschirme / Screen-Setup)
  • - Einfache Programmierungen (Bühnenansicht / Stageview, Gruppen / Groups, Fixtures bedienen, Next/Prev/Highlight, Programmer, Einen Cue speichern)
  • - Presets und Sequenzen (Presets, Sequenzen / Sequences, Sequence Executor Optionen, OFF, Lauflichter / Chases)
  • - Weitere Einstellungen und Optionen (Fixtures im Detail, Executor Optionen, Zusätzliche Executor Steuerungen)
  • - Effekte / Effects (Blind Modes, Tracking, Befehle /Commands, Weitere Einstellungen und Optionen)
  • - Netzwerk-Setup (Übersicht über das MA System und Netzwerke, Einstellungen im Netzwerk)

Infos zur grandMA2


  • Teilnehmergebühren: 490,00 € zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

10.10.2017 - 11.10.2017ETC Connect - Anwenderschulung Eos / Gio / Ion - Anfänger

Die Lichtsteuerkonsolen Eos, Gio und Ion von ETC sind einfach zu bedienen und bieten die komplette Steuerung für Lichtsysteme mit konventionellen und bewegten Scheinwerfern. In diesem Kurs lernen Sie die Grundbedienung der Eos Konsolenfamilie. Es handelt sich dabei um ein Hands-on-Training, in dem direkt an den Konsolen gelernt wird.

Teil Eins: Eos / Gio / Ion Einführung

Sie bekommen einen Überblick über die Aufteilung und Bedienelemente der Konsolen, die Hauptfunktionen und die Navigation. Sie lernen die ersten Schritte, konventionelle und bewegte Scheinwerfer zu patchen und zu steuern..

Teil Zwei: Paletten, Gruppen, Submaster

Im zweiten Teil der Veranstaltung üben Sie die Erstellung von Paletten, Gruppen, Stimmungen. Sie werden Submaster und Effekte verwenden.

Infos zu ETC Lichtsteuerpulten


  • Teilnehmergebühren: Kostenlos - Anmeldung erforderlich
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden